Digitale Früherziehung

Bedauerlicherweise sind durch die Corona-Pandemie alle Kindertagesstätten geschlossen. Leider dürfen wir auch in der Musikschule keinen Unterricht stattfinden lassen. Deshalb haben wir überlegt, dass wir für unsere Kleinen und deren Eltern regelmäßig eine musikalische Anregung veröffentlichen, die Sie nutzen können um gemeinsam eine schöne Zeit mit Musik erleben zu können.

Haben Sie vielleicht auch eigene Tipps für uns? Wir freuen uns über Ihre Nachricht unter info@musikschule-malchin.de!

Herzliche Grüße von Ihrem Musikschulteam

Die Königin der Instrumente,

die Orgel, wie sie entsteht und zum Klingen gebracht wird, erfährst du hier:

Sven? Wer ist Sven?

Heute singen wir mit Sven. Wir meinen übrigens auch, dass Singen eine coole Sache ist!


Heute ein Begrüßungslied, das zum Bewegen einlädt!

Wir wünschen viel Freude!

Ein Lied über ein kleines Pony...

... könnt ihr heute sehen, anhören und mitsingen! Wir wünschen viel Freude!

Heute eine Feuerwehrgymnastik...

... für den Start in den Tag!

Bilde heute Paare.

Drucke dir dieses Arbeitsblatt aus! Verbinde jedes Instrument mit seinem Schatten. Ein Instrument hat keinen Schatten. Kreise es ein. Wenn du magst, kannst du die anderen Instrumente ausmalen.

Heute ein Begrüßungslied, das zum Bewegen einlädt!

Es gibt viele Möglichkeiten, Töne auf Instrumenten zu erzeugen!

Kreuze das Zeichen neben jedem Instrument an, das die Art der Tonerzeugung zeigt.

Hier kannst du die Datei herunterladen, die dir deine Eltern sicher gern ausdrucken.

In der kurzen Geschichte geht es um Christoph...

... doch was hat er vor? Schaut es euch an und entdeckt, was es mit den Vogelstimmen auf sich hat.

Rhythmus in der Musik?

Das ist doch eigentlich eine Selbstverständlichkeit. Oder doch nicht?

Heute lernen wir drei Hexenrhythmen kennen und setzen sie mit der Stimme und unseren Körperinstrumenten um. In der Musik heißt das "Body Percussion".

Wer ist eigentlich Flunkeblunk?

Heute lernen wir Musikinstrumente mit Flunkeblunk kennen. Dabei sind Rasseln, Bongos, Becken, Chimes, Tuba, Gitarre, Violine und das Xylophon.

Wie man mit Rohren viel Freude haben kann...

... zeigt euch unsere Lehrerin Elizabeth Fairey. Viel Spaß mit rhythmischen Herausforderungen und dem abschließendem Lied!

Heute ein interaktives Angebot ...

... welches Sie gemeinsam mit Ihrem Kind gestalten können.

Viel Freude dabei!

Der Geigenbogen ...

...ist eine wirklich spannende Erfindung! Deshalb haben wir ein Video dazu herausgesucht, welches du dir hier ansehen kannst. Außerdem findest du hier ein Suchbild, in welchem du fünf Unterschiede finden kannst!

Heute ein Mitmachlied,

für alle, die gerne tanzen und sich bewegen: "Der Clap Clap Sound"

Eine Sachgeschichte...

... zum Thema Orchestergeheimnisse haben wir bei der Sendung mit der Maus gefunden. Schau sie dir doch einmal an:

https://kinder.wdr.de/tv/die-sendung-mit-der-maus/av/video-sachgeschichte-orchestergeheimnisse-100.html

Bilde Paare: Auf dem Ausmalbild findest du einige Blasinstrumente, wenn du möchtest, kannst du sie ausmalen.

Höre dir dieses Lied, welches ursprünglich aus Nigeria stammt an.

Sinngemäß bedeutet der Text:

"Ich öffne mich, ich grüße dich, ich freue mich. Ich grüße dich mit meinem Verstand (Kopf), meinen Lippen (Worten) und mit meinem Herzen."

Wenn du möchtest, kannst du dir ein Kartondrumset basteln und das Lied begleiten.

Bastelanleitung:
Befestige verschieden große Kartons mit Klebeband aneinander. Durch unterschiedliche Größen ergeben sich unterschiedliche Tonhöhen. Du kannst mit einem Schlägel darauf trommeln oder mit deinen Händen.

Viel Freude beim Gestalten der Kartons und beim Musizieren.

Heute ein kurzer Ausschnitt aus der Moldau.

Du hörst beide Quellen, das Hauptmotiv und die Jagd. An einem Instrument erkennst du, wann das Thema mit der Jagd beginnt. Kannst du es hören?

Danach findest du das Instrument auf dem Mandalabild.

Viel Freude beim Zuhören und Ausmalen!

Heute geht es ums Trommeln, Klatschen oder Klappern.

Es wird sich sicher auch im Küchenschrank oder im Spielzeugregal Material finden, das zum Klingen gebracht werden kann.

Die betonten Silben sind dick hervorgehoben, um den Rhythmus leichter zu erkennen und betonter zu sprechen.

Bei diesen Silben wird geklatscht oder getrommelt oder mit einem anderen Material ein Geräusch dazu erzeugt.

Viel Spaß dabei!

Unterm Baum im grünen Gras
sitzt ein kleiner Osterhas`.
Putzt den Bart und spitzt das Ohr,
macht ein Männchen, guckt hervor.
Springt dann fort mit einem Satz,
und ein kleiner, frecher Spatz
schaut jetzt nach,was denn dort sei.
Und was ist`s? Ein Osterei!

(Text: Emanuel Geibel) - Idee: Kati Breuer

Ein Lied zum Mitsingen und mitmachen:

Bastel dir diese Regenbogenrassel dazu und begleite das Lied damit. Viel Spaß dabei!

Was du brauchst:

  • leere Toilettenpapierrollen, Pappe,
  • Klebestreifen
  • bunte Stifte
  • Nudeln, Reis, kleine Perlen...

Und so geht es:

Klebe eine Seite der Rolle zu, fülle die Rolle mit Nudeln, Reis oder kleinen Perlen und klebe dann die andere Seite zu. Bemale deine Rassel mit bunten Farben. Fertig ist deine Regenbogenrassel!

Schau dir diesen kurzen Filmbeitrag an.

Er zeigt die Herstellung eines Arbeitsmittels, welches ein Dirigent für seine Tätigkeit in einem großen Orchester benötigt.

Wie heißt es?

Danach kannst du das Bild des Dirigenten ausmalen.

Jetzt ist eine der schönsten Jahreszeiten, der Frühling.

Höre dir den 1.Satz aus Antonio Vivaldis Werk "Der Frühling" an und überlege, was Vivaldi mit seiner Musik ausdrücken wollte.

Der Frühling (Ein Klanggedicht)

Der Frühling ist gekommen. 
Freudig begrüßen ihn die Vögel (verschiedene Vogelstimmen ausprobieren: piep, zipp, kra...) 
mit lieblichem Gesang. 
Sanft säuselt der Wind (Handflächen reiben oder Stimmgeräusche "Wind" ausprobieren) 
und leise murmeln die Quellen. (Wellen andeuten, "Murmeln" mit der Stimme) 
Da wird der Himmel schwarz. (Augen verdecken) 
Blitze zucken (Zickzack in die Luft) 
und Donner grollen. (Hände auf die Oberschenkel klopfen) 
Die Vögel verstummen. (Hand vor den Mund halten) 
Mit dem neuen Sonnenschein (Kreisbogen mit den Armen beschreiben) 
beginnen sie wieder zu singen. (Vogelstimmen:piep, zipp, kra... ) 

Heute ein musikalisches Rätsel

Kannst du erkennen, welche Instrumente die Kinder spielen?

Wenn du möchtest, kannst du sie auch farbig anmalen.

Hier kommst du zu der Vorlage!

Heute eine Musik aus dem musikalischen Werk "Karneval der Tiere".

Höre dir die Musik an und überlege, um welches Tier es sich handeln könnte.

Vielleicht kannst du auch die Instrumente erkennen.

Auf dem Ausmalbild siehst du beide Instrumente.


Ein Elefantenlied zum mitsingen und mitmachen.

Mit der dieser Vorlage kannst du dir deinen eigenen Elefanten basteln und passend zum Lied bewegen.

Tip: Klebe den ausgeschnittenen Elefanten auf Pappe und gestalte ihn nach deinen Vorstellungen.

Vorlage zum Download

Zeit für einen Tanz?

Heute gibt es einen Bewegungshit zum Mitsingen und Mitmachen.

Harfenbau

Wer von euch hat schon einmal eine Harfe gesehen? Oder vielleicht sogar gespielt? Das sind große, schwere und teure Instrumente, die so besonders sind, dass es nur an wenigen Musikschulen Lehrer*innen dafür gibt.

Wer die "richtige" Harfe kennenlernen möchte, der kann sich einmal diesen Film ansehen.

Wir basteln eine Stimmgabel

Du brauchst :

  • 1 Esslöffel
  • 1 Stück Schnur

Knote die Schnur am unteren Ende des Löffels fest. Wickle beide Enden der Schnur um je einen Zeigefinger und halte die Finger an deine Ohren.

Schwinge den Löffel gegen eine Tischkante, lausche was passiert.

Mein Ton klingt wie eine Glocke. Was hörst du?

Body-Percussion

Probiert doch einfach mal dieses Video aus! Das haben wir im Internet bei der Bundesakademie in Trossingen finden können...

Wir bauen eine Wasserorgel

Du brauchst:

  • verschieden große Gefäße oder Gläser mit unterschiedlicher Wasserhöhe
  • Strohhalme
  • Schlägel (Esslöffel) Halte den Strohhalm in das Wasser und atme kontrolliert aus.

Du kannst auch in den Strohhalm summen. Versuche auch mal, das Fischelied "hineinzusingen". Schlage jetzt mit einem feinen Schlägel an die verschieden gefüllten Gläser.

Was fällt dir auf? Erkennst du den Anfang des Kinderliedes auf unserer Wasserorgel?

Ausmalzeit!

Hinter diesem Link versteckt sich ein Ausmalbild, was heute zu dem Lied "Fünf kleine Fische" verschönert werden kann.

Einfach ausdrucken und losmalen!

Bastelanleitung für einen Fisch zur Musik von C. Saint-Saëns Aquarium.

Du brauchst:

  • eine alte CD
  • buntes Papier
  • Stifte
  • Schere
  • Kleber

Schneide die einzelnen Teile aus (Schwanz und Flossen) und bemale bzw. beklebe den Fisch nach deinen Vorstellungen.

Spielidee: Bewege deinen Fisch passend zur Musik. (hoch, runter, schnell oder langsam).

Heute könnt ihr mit Frau Fairey eine Papier-Geige zu basteln:

Ein Lied zum Frühlingsanfang am Freitag ...

... lädt ein zum Anhören und Mitsingen. Und ein thematisch passendes Gedicht mit Fingerspielidee.

Anleitung: Mit der rechten Hand eine Faust machen, der Daumen (die Knospe) steckt in der Faust, schaut heraus und "wächst" langsam nach oben. Mit den Händen eine Sonne andeuten, mit den zappelnden Fingern den Regen fallen lassen, mit dem Daumen einen Kreis beschreiben, alle fünf Finger spreizen und in die Hand klatschen

Fingerspiel - Die Knospe und der Frühling
Schaut ein Knöspchen aus der Erde,  
ob es nicht bald Frühling werden
Wächst und wächst ein ganzes Stück.
Sonne warm vom Himmel schein,
Regen überm Knöspchen weint,
Knöspchen wird bald grün und dick.
Seine Blätter öffnet's dann,
Fröhlich fängt's zu blühen an.
Frühling wird es, welch ein Glück.

Musikalische Entdeckungsreise:

Unsere Kollegin Elizabeth Fairey hat ein Video aufgenommen, wo sie gemeinsam mit euch auf eine Entdeckungsreise geht, was alles in eurer Wohnung klingen könnte.

Stopptänze sind immer etwas Tolles!

Bitte beachten Sie, dass beim Tanzen genügend Platz zur Verfügung steht! Aber dann ist es perfekt, um ein wenig überschüssige Energie loszuwerden...